Kosten Keller
Kosten Keller

Kosten Keller – Das darf ein Keller kosten

Dass ein Keller Kosten versursacht ist jedem klar. Doch dass dieses Mehr an Kosten sich bezahlt macht eher weniger. Ein Keller schafft zusätzlichen Lebensraum. Ob Einliegerwohnung, Hobbyraum, Arbeitsplatz, Wäschekammer, Sauna-Oase oder Fitnessraum, den Nutzungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Mit einem Keller werden vor allem kleine Grundstücke optimal ausgenutzt. Wertvolle Grünflächen im Garten bleiben zudem erhalten und bieten den notwendigen Raum für Spiel und Erholung.

 

Die einmaligen Kosten des Kellers stehen den Kosten für zusätzliche Lagerräume, größerer Grundfläche des Hauses, Kosten für Fundament, Erdarbeiten, Bodenplatte, usw. gegenüber. 

 

Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Bauforschung bietet ein Keller in einem freistehenden Einfamilienhaus für rund 20.000 Euro Mehrkosten etwa 80 qm mehr Nutzfläche gegenüber einem Haus mit lediglich einer Bodenplatte. 

 

 

Dass sich die einmaligen Kosten eines Kellers durchaus rechnen zeigt sich spätestens im Wiederverkauf der Immobilie. Denn Häuser mit Keller erreichen später bis 10% mehr an Wert als vergleichbare Immobilien ohne Keller.

 

Fertigkeller zum Fixpreis
 

Ein großer Kostenfaktor sind oft Zeitverzögerungen, fehlende Materialien, teure Nachbesserungen, ungenaue Planung oder falsche Kostenschätzungen. Bei einem Fertigkeller passiert Ihnen das i.d.R. nicht.

Die Wand-und Deckenelemente des Kellers werden, entsprechend der Planung, im Werk vorgefertigt und später termingerecht und schnell an Ort und Stelle verbaut. Dieser reibungslose Ablauf spart Kosten und Nerven.

 

Kosten sparen durch Eigenleistung

 

Manche Anbieter bieten einen Keller auch als Ausbaukeller an. Kosten von bis zu 10% gegenüber einem Komplettkeller können hier grundsätzlich gespart werden. Der Bauherr muss sich hier zum Beispiel um die Isolierung der Erdberührten Außenfläche oder die Kellerinnentreppe selbst kümmern.

Kosten Keller: Broschüre Kostenvergleich Keller - Bodenplatte

ePaper
Erfahrene Makler bestätigen es: Je weiter man gen Süden kommt, desto entscheidender wird der Keller bei der Vermarktung des Hauses. Dementsprechend stellt ein Keller eine sichere Investitionsalternative dar mit der Sie langfristig gut fahren. Was ein Fertigkeller kostet erfahren Sie in der Broschüre.

Teilen: